Fesselndes

Fesseln , festbinden bedeutet SHIBARI (japanisch).

Aus der traditionellen polizeilich / militärischen Fessel Technik Hojojutsu, hat sich, die auch als Japan-Bondage bekannte Technik entwickelt.

Sie hat sich zu einer erotischen  Kunst entwickelt, die im Endergebnis eine gewisse Ästhetik des Objektes zeigt und zeichnet sich außerdem über das alleinige ,festsetzen’  hinaus dadurch aus, das durch die Enge Umschnürung ein starkes Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit entsteht.

Während des Aktes der Fesselung besteht eine extrem starke Nähe der Akteurin (Riggerin) zum Passiven (BUNNY oder MODEL) gefesselten.

Ein Rollenspiel also, bei dem keine Gewalt ausgeübt wird, sondern durch die körpereigenen entstehenden Opiate, starke Emotionen ausgelöst werden können, die von Leidenschaft, über Hingabe, bis zu Rauschzuständen führen kann. Dieser mögliche Trancezustand wird ,Subspace’ genannt und ist auch mit Hypnose kombinierbar…

!Freue mich auf fesselnde Stunden mit Dir!

.